Statistisches Bundesamt

DESTATIS: Zahl der Woche
Öffentliche Hand gibt 18 Mrd. Euro für Kinder- und Jugendhilfe aus

        Wiesbaden (ots) - Wie Destatis, das Statistische Bundesamt,
mitteilt, haben Bund,  Länder und Gemeinden im Jahr 2000 insgesamt
18,5 Mrd. Euro für die  Kinder- und Jugendhilfe ausgegeben. Das sind
2 % mehr als im Vorjahr.  Nach Abzug der Einnahmen u.a. aus Gebühren
und Teilnahmebeiträgen der  Eltern wurden 16,5 Mrd. Euro für Kinder-
und Jugendhilfe aufgewendet.

  Über die Hälfte der Gesamtausgaben (9,4 Mrd. Euro) wurden für  
Einrichtungen der Kindertagesbetreuung (Kinderkrippen, -gärten und  
Horte) aufgewendet. Netto waren es 8,1 Mrd. Euro. Für Maßnahmen der  
Jugendarbeit, wie z.B. außerschulische Jugendbildung und  
Ferienerholungsmaßnahmen, wurden 1,4 Mrd. Euro Zuschüsse gewährt.
Das  sind knapp 8 % der öffentlichen Ausgaben für Kinder- und
Jugendhilfe.  Die freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe (z.B.
Caritas,  Diakonie, Arbeiterwohlfahrt) wurden für ihre Einrichtungen
und  Leistungen in der Kinder- und Jugendhilfe mit 5,2 Mrd. Euro (28
% der  Bruttoausgaben) gefördert.

Weitere Auskünfte erteilt:Franz-Josef Kolvenbach,
Telefon: (01888) 644 - 8152,
E-Mail: jugendhilfe@destatis.de



ots-Originaltext
DESTATIS, Statistisches Bundesamt

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:

DESTATIS, Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon:(0611) 75-3444
Email:presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: