Statistisches Bundesamt

DESTATIS: Deutsche Exporte nach Kanada überdurchschnittlich gestiegen

Wiesbaden (ots) - Anlässlich des Besuchs einer kanadischen Handelsdelegation vom 18. bis 21. Februar 2002 in Deutschland teilt Destatis, das Statistische Bundesamt, mit, dass die deutschen Ausfuhren nach Kanada in den Monaten Januar bis November 2001 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 16,2 % auf 4,6 Mrd. Euro gestiegen sind. Damit nahmen die Ausfuhren nach Kanada prozentual gut doppelt so stark zu wie die gesamte deutsche Ausfuhr, die im gleichen Zeitraum um 7,5 % zunahm. Die Einfuhren aus Kanada gingen im Zeitraum Januar bis November 2001 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4,0 % auf 3,1 Mrd. Euro zurück. Die deutsche Gesamteinfuhr stieg im gleichen Zeitraum um 4,2 %. Aus dem Saldo von Ausfuhr und Einfuhr ergab sich für die deutsch-kanadische Handelsbilanz von Januar bis November 2001 ein Exportüberschuss Deutschlands in Höhe von 1,5 Mrd. Euro, der sich im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum (0,8 Mrd. Euro) fast verdoppelt hat. In der Rangfolge der Außenhandelspartner Deutschlands belegte Kanada im Jahr 2000 bei den Ausfuhren Platz 25 und bei den Einfuhren Platz 30 hinter Südafrika und vor Slowenien. Nach Kanada wurden im Zeitraum von Januar bis November 2001 - wie auch im entsprechenden Vorjahreszeitraum - aus Deutschland überwiegend Maschinen (1,1 Mrd. Euro), chemische Erzeugnisse (0,8 Mrd. Euro) sowie Kraftwagen und Kraftwagenteile (0,7 Mrd. Euro) exportiert. Hauptimportgüter aus Kanada waren - wie schon im Jahr 2000 - Papier (0,5 Mrd. Euro), sonstige Fahrzeuge (0,7 Mrd. Euro) sowie Erze (0,3 Mrd. Euro). Der deutsche Außenhandel mit Kanada Saldo der Veränderungen Berichts- Einfuhr Ausfuhr Handels- gegenüber zeitraum bilanz Vorjahr in % Mill. Euro Einfuhr Ausfuhr 1995 2 742 2 099 - 642 + 22,6 - 6,6 1996 2 550 2 154 - 396 - 7,0 + 2,6 1997 2 629 3 429 + 800 + 3,1 + 59,2 1998 2 831 3 586 + 756 + 7,7 + 4,6 1999 2 610 3 380 + 770 - 7,8 - 5,7 2000 3 496 4 293 + 797 + 33,9 + 27,0 Januar-November 2000 3 185 3 963 + 777 + 34,7 + 28,6 Januar-November 2001 3 060 4 604 + 1 544 - 4,0 + 16,2 Weitere Auskünfte erteilt: Florian Eberth, Telefon: (0611) 75-2072, E-Mail: florian.eberth@destatis.de ots-Originaltext DESTATIS, Statistisches Bundesamt Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an: DESTATIS, Statistisches Bundesamt Pressestelle Telefon:(0611) 75-3444 Email:presse@destatis.de Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: