Statistisches Bundesamt

StBA: Baugenehmigungen von Nichtwohngebäuden im ersten Halbjahr 2001 / Anstieg beim umbauten Raum

Wiesbaden (ots) - Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurde im ersten Halbjahr 2001 in Deutschland der Bau von 27 500 Nichtwohngebäuden genehmigt. Das waren 1 900 oder 6,5 % weniger Baugenehmigungen als im Vorjahreszeitraum. Der umbaute Raum der genehmigten neuen Gebäude nahm hingegen im ersten Halbjahr 2001 um 3,0 % auf 108,9 Mill. Kubikmeter zu. Vor allem die neu errichteten Büro- und Verwaltungsgebäude (+ 2,4 Mill. Kubikmeter) sowie die Fabrik- und Werkstattgebäude (+ 1,9 Mill. Kubikmeter) waren im Durchschnitt größer als im Vorjahr. In der Untergliederung nach Bauherren wurde bei den nichtöffentlichen Bauherren eine Zunahme des umbauten Raums von 4,5 % ermittelt, bei den öffentlichen Bauherren hingegen eine Abnahme von 9,6 %. Im früheren Bundesgebiet wurden im ersten Halbjahr 2001 23 700 Nichtwohngebäude genehmigt (- 5,8 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum). Der neu umbaute Raum ist gegenüber dem ersten Halbjahr 2000 um 6,3 % auf 94,3 Mill. Kubikmeter gestiegen. Der umbaute Raum von Büro- und Verwaltungsgebäuden hat um 2,7 Mill. Kubikmeter sowie von Fabrik- und Werkstattgebäuden um 1,2 Mill. Kubikmeter zugenommen. In den neuen Ländern und Berlin-Ost wurden im ersten Halbjahr 2001 3 800 Nichtwohngebäude genehmigt (- 10,5 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum). Der neu umbaute Raum nahm um 14,0 % auf 14,6 Mill. Kubikmeter ab. Bei den Büro- und Verwaltungsgebäuden wurde ein Rückgang des umbauten Raums um 0,3 Mill. Kubikmeter festgestellt, bei Fabrik- und Werkstattgebäuden dagegen ein Plus von 0,7 Mill. Kubikmetern. Weitere Auskünfte erteilt: Kerstin Kortmann, Telefon: (0611) 75-4740, E-Mail: bautaetigkeit@statistik-bund.de ots-Originaltext: Statistisches Bundesamt Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an obigen Ansprechpartner oder an: Statistisches Bundesamt Pressestelle Telefon: (0611) 75-3444 Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: