Statistisches Bundesamt

StBA: Fertigstellung von Wohnungen im Jahr 2000 rückläufig

Wiesbaden (ots) - Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, sind im Jahr 2000 in Deutschland insgesamt 423 100 Wohnungen fertiggestellt worden, 11 % bzw. 49 600 Wohnungen weniger als im Vorjahr. Von diesen Wohnungen entstanden 377 300 durch Neubau und 45 700 durch Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden (z.B. den Ausbau von Dachgeschossen). Während rund ein Fünftel (- 19 %) weniger Neubauwohnungen in Mehrfamilienhäusern erstellt wurden, waren es 10 % weniger Wohnungen in Zweifamilienhäusern und 1 % weniger in Einfamilienhäusern. Im früheren Bundesgebiet wurden 336 800 Wohnungen fertig gestellt, ein Minus von 9 % bzw. 33 000 Wohnungen gegenüber 1999. Damit gingen im sechsten Jahr in Folge die Baufertigstellungen zurück. Maßgeblich dafür waren vor allem die weiter abnehmenden Fertigstellungen von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (- 17 % auf 115 400) sowie von Wohnungen in Zweifamilienhäusern (- 8 % auf 45 200). Dagegen war mit 137 800 fertig gestellten Einfamilienhäusern hier ein Anstieg um 1 % zu verzeichnen. In den neuen Ländern und Berlin-Ost wurden 86 300 Wohnungen fertig gestellt (- 16 600 bzw. - 16 %). Der Rückgang zeigte sich in allen Bereichen des Neubaus. Die Fertigstellung von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern verringerte sich um 25 % auf 21 000, die in Zweifamilienhäusern um 19 % auf 7 900 und die in Einfamilienhäusern um 8 % auf 39 000. Weitere Auskünfte erteilt: Kerstin Kortmann, Telefon: (0611) 75-4740, E-Mail: kerstin.kortmann@statistik-bund.de ots-Originaltext: Statistisches Bundesamt Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an obigen Ansprechpartner oder an: Statistisches Bundesamt Pressestelle Telefon: (0611) 75-3444 Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: