Statistisches Bundesamt

Umsatz im Dienstleistungsbereich im 2. Quartal 2012 um 2,4 % gestiegen

Wiesbaden (ots) - Der Umsatz in ausgewählten Dienstleistungsbereichen stieg im zweiten Quartal 2012 im Vergleich zum zweiten Quartal 2011 nominal um 2,4 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach ersten Berechnungen weiter mitteilt, nahm dabei der Umsatz im Wirtschaftsbereich Verkehr und Lagerei um 1,3 % zu. Im Bereich Information und Kommunikation wuchs er um 1,6 % und bei den freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen um 3,3 %. Am stärksten war die Zunahme bei den sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen mit + 5,3 %.

Gegenüber dem Vorquartal nahm der Umsatz in den betrachteten Wirtschaftsabschnitten im zweiten Quartal 2012 arbeitstäglich und saisonal bereinigt insgesamt um 0,6 % ab. Die Umsätze im Bereich Verkehr und Lagerei verringerten sich dabei mit - 1,3 % am stärksten. Lediglich die Umsätze bei den sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen nahmen arbeitstäglich und saisonal bereinigt zu, und zwar um 1,4 %.

Die Zahl der Beschäftigten in ausgewählten Dienstleistungsbereichen stieg im zweiten Quartal 2012 gegenüber dem zweiten Quartal 2011 um 2,1 %. Dabei nahm die Beschäftigung in allen vier betrachteten Wirtschaftsbereichen zu, wobei die freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen mit + 3,0 % den höchsten Zuwachs aufwiesen.

Im Vergleich zum Vorquartal stieg die Zahl der Beschäftigten in den ausgewählten Dienstleistungsbereichen saisonbereinigt um 0,1 %. Alle betrachteten Wirtschaftsbereiche mit Ausnahme der sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen (- 0,7 %) verzeichneten dabei einen Beschäftigungszuwachs.

Weitere Ergebnisse und methodische Hinweise stehen auf den Internetseiten des Statistischen Bundesamtes zur Verfügung: www.destatis.de --> Zahlen & Fakten --> Wirtschaftsbereiche --> Dienstleistungen. Tiefer gegliederte Daten finden sich in den Tabellen Indizes des Umsatzes (47414-0001) und Indizes der Beschäftigung (47414-0008) in der Datenbank GENESIS-Online.

Die vollständige Pressemitteilung (inklusive PDF-Version) mit Tabelle sowie weiteren Zusatzinformationen und -funktionen, ist im Internetangebot des Statistischen Bundesamtes unter www.destatis.de/presseaktuell zu finden.


Weitere Auskünfte gibt:
Yvonne Leps,
Telefon: (0611) 75-8521,
www.destatis.de/kontakt
 

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Pressestelle
E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: