Statistisches Bundesamt

StBA: Einzelhandelsumsatz im Januar 2001 um 6,2 % gegenüber Januar 2000 gestiegen

Wiesbaden (ots) - Nach ersten vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes setzte der Einzelhandel in Deutschland im Januar 2001 nominal (in jeweiligen Preisen) 6,2 % und real (in konstanten Preisen) 4,8 % mehr als im Januar 2000 um. Dabei ist zu berücksichtigen, dass der Januar in diesem Jahr einen verkaufsoffenen Tag mehr als der Januar 2000 hatte. Im Vergleich zum Dezember 2000 wurde nach Kalender- und Saisonbereinigung der Daten nominal 1,6 % mehr abgesetzt. Alle Branchen des Einzelhandels erzielten im Januar 2001 nominal und real, teils beachtlich, höhere Umsätze als im Vorjahresmonat: Der Einzelhandel nicht in Verkaufsräumen, zu dem sowohl der Versandhandel als auch der Brennstoffhandel zählt (nominal + 18,2 %, real + 11,7 %), der Facheinzelhandel mit medizinischen, orthopädischen und kosmetischen Artikeln sowie die Apotheken (nominal + 7,1 %, real + 6,3 %), der Einzelhandel mit Waren verschiedener Art (nominal + 4,9 %, real + 3,8 %), der sonstige Facheinzelhandel, der Gebrauchs- und Verbrauchsgüter (u.a. Möbel, Elektrogeräte, Bekleidung) anbietet (nominal + 4,5 %, real + 4,2 %) und der Facheinzelhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken, Tabakwaren (nominal + 3,1 %, real + 1,5 %). In einzelnen ausgewählten Branchen des Einzelhandels ergaben sich die in der folgenden Tabelle angegebenen Umsatzveränderungen. Die Branchen sind dabei nach absteigendem Umsatzgewicht dargestellt. Einzelhandelsumsatz Veränderung gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum in % Einzelhandel Nominal Real Monat Januar 2001 Insgesamt + 6,2 + 4,8 darunter: EH mit Waren verschiedener Art (in Verkaufsräumen) +4,9 + 3,8 darunter: EH mit Waren versch. Art, Hauptrichtung Nahrungsmittel, Getränke u. Tabakwaren + 5,2 + 4,0 Sonstiger Fach-EH (in Verkaufsräumen) + 4,5 + 4,2 darunter: EH mit Bekleidung + 6,7 + 6,9 EH mit Möbeln, Einrichtungsgegenständen und Hausrat a.n.g. + 7,3 + 6,1 EH (nicht in Verkaufsräumen) + 18,2 + 11,7 darunter: Versandhandel + 8,8 + 8,4 EH vom Lager mit Brennstoffen + 45,8 + 29,9 Apotheken; Fach-EH mit medizinischen, orthopädischen u. kosmetischen Artikeln (in Verkaufsräumen) + 7,1 + 6,3 Fach-EH mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren (in Verkaufsräumen) + 3,1 + 1,5 1) Einzelhandelsumsatz In jeweiligen Preisen In Preisen von 1990 Jahr (nominal) (real) Monat Veränderung 2) Veränderung 2) 1995 = 100 1995 = 100 Ursprungszahlen 2000 Januar 91,3 0,0 89,4 - 0,8 Februar 94,6 8,1 92,3 6,7 März 105,1 - 2,2 102,4 - 3,2 April 102,3 4,1 99,9 3,6 Mai 107,8 12,1 105,1 11,3 Juni 95,8 - 0,1 93,2 - 1,2 Juli 98,6 - 2,0 95,9 - 2,9 August 99,9 6,6 96,9 5,2 September 101,5 5,6 97,5 3,4 Oktober 104,8 0,1 101,0 - 1,7 November 111,4 2,5 107,5 0,8 Dezember 127,4 - 1,2 123,4 - 2,5 2001 Januar 97,0 6,2 93,7 4,8 Saison- und kalenderbereinigte Zahlen 2000 Januar 102,0 2,3 100,1 3,2 Februar 103,2 1,2 101,1 0,9 März 101,2 - 1,9 98,7 - 2,4 April 106,0 4,7 103,7 5,1 Mai 105,4 - 0,6 103,0 - 0,6 Juni 103,5 - 1,8 100,8 - 2,1 Juli 103,4 - 0,1 100,7 - 0,1 August 103,7 0,3 100,4 - 0,2 September 103,9 0,3 99,9 - 0,5 Oktober 103,6 - 0,3 99,6 - 0,3 November 102,4 - 1,1 98,5 - 1,1 Dezember 102,3 - 0,2 98,1 - 0,5 2001 Januar 103,9 1,6 100,5 2,5 1) Vorläufige Ergebnisse; Ergebnisse in tiefer Wirtschaftsgliederung sind in etwa drei Wochen verfügbar. 2) Ursprungszahlen: Veränderungen gegenüber dem entsprechenden Monat des Vorjahres in %; saison- und kalenderbereinigte Zahlen: Veränderung gegenüber dem Vormonat in %. Weitere Auskünfte erteilt: Wulf Dierich, Telefon: (0611) 75-2430, E-Mail: wulf.dietrich@statistik-bund.de ots-Originaltext: Statistisches Bundesamt Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an obigen Ansprechpartner oder an: Statistisches Bundesamt Pressestelle Telefon: (0611) 75-3444 Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: