Statistisches Bundesamt

Zahl der Woche/ 2004 bis 2008: Deutscher Außenhandel mit Brasilien kräftig gestiegen

    Wiesbaden (ots) - Die deutschen Ausfuhren nach Brasilien haben sich seit dem Jahr 2004 bis 2008 fast verdoppelt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Besuchs des brasilianischen Staatspräsidenten Lula Da Silva vom 2. bis 4. Dezember 2009 in Deutschland mitteilt, beliefen sich die deutschen Ausfuhren in das südamerikanische Land im Jahr 2008 auf 8,7 Milliarden Euro. Wichtigste Exportgüter waren dabei Maschinen im Wert von 2,4 Milliarden Euro mit einem Anteil von 28,1% und chemische Erzeugnisse im Wert von 1,5 Milliarden Euro mit einem Anteil von 17,8% an allen deutschen Ausfuhren ins Land um den Zuckerhut.

    Die Einfuhren aus Brasilien nach Deutschland stiegen zwischen 2004 und 2008 um mehr als das Doppelte auf 9,5 Milliarden Euro.

    In der Rangfolge der wichtigsten Handelspartner Deutschlands belegte Brasilien damit im Jahr 2008 ausfuhrseitig den 23. und einfuhrseitig den 21. Rang (2004: Rang 29 beziehungsweise Rang 25).

    Weitere Auskünfte gibt: Dirk Mohr, Telefon: (0611) 75-2466, E-Mail: info-aussenhandel@destatis.de

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an: Statistisches Bundesamt Telefon: (0611) 75-3444 E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: