Statistisches Bundesamt

Der i-Punkt Berlin feiert 10-jähriges Bestehen

    Wiesbaden (ots) - Als einer der führenden Informationsdienstleister Deutschlands steht das Statistische Bundesamt (Destatis) mit einem breiten kundenorientierten Service den Bürgerinnen und Bürgern sowie allen gesellschaftlichen Gruppierungen offen. Der für den Deutschen Bundestag, die Bundesregierung, für Botschaften und ausländische Vertretungen sowie Verbände und Wissenschaft in der Hauptstadt eingerichtete i-Punkt Berlin feiert am 23. September 2009 sein 10-jähriges Bestehen.

    Früher wie heute berät und informiert das i-Punkt-Team über die gesamte Themenbreite der amtlichen Statistik von Ärztedichte bis Zahlungsbilanz:

    In Kooperation mit den Fachabteilungen von Destatis beantwortet der Hauptstadtservice jährlich 1 500 meist sehr umfangreiche Anfragen im Jahr für politische Institutionen. Das sind mehr als achtmal so viele Anfragen wie im Jahr 2000. Doch der i-Punkt bietet nicht nur Daten über Deutschland an.

    Der EDS Europäischer Datenservice stellt auf der Basis von Daten des Statistischen Amtes der Europäischen Gemeinschaften (Eurostat) Ländervergleiche innerhalb der EU zur Verfügung. Er wird in Kooperation mit Eurostat geführt und beantwortet pro Jahr etwa 9 000 Anfragen. 2007 kam zum EDS das Aufgabengebiet der internationalen Statistik hinzu. Seitdem können hier auch Informationen zu fast allen Ländern der Welt aus einer Hand erfragt und zusammengestellt werden.

    Für den Bildungssektor und die breite Öffentlichkeit steht eine Infothek zur Verfügung. Dem elektronischen Zeitgeist folgend bietet dieser Service, flankierend zu einem umfangreichen Bestand an statistischen Printpublikationen, Online-Rechercheplätze und Beratungshilfen für Nutzer über den Umgang mit statistischen Datenbanken an.

    Seit dem vergangenen Jahr zeigt sich der i-Punkt räumlich im neuen Gewand. Mit seiner neuen Liegenschaft am Checkpoint Charlie (Friedrichstraße 50) ist er noch näher an seine wichtigsten Nutzer gerückt als vorher am Alexanderplatz.

    Für die nächsten zehn Jahre wünscht sich der i-Punkt Berlin weiterhin neugierige Kunden, spannende Fragen und interessierte Datenbanknutzer.

    Sind Sie neugierig geworden?

    Weitere Auskünfte gibt: Thomas Krebs, Telefon: 030 18 644- 9434, E-Mail: i-punkt@destatis.de

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an: Statistisches Bundesamt Telefon: (0611) 75-3444 E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: