Statistisches Bundesamt

Januar 2008: Über eine halbe Million Erwerbstätige mehr als vor einem Jahr

Wiesbaden (ots) - Sperrfrist: 28.02.2008 08:00 Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der Sperrfrist zur Veröffentlichung frei gegeben ist. Die Entwicklung der Erwerbstätigenzahl fiel auch im Januar 2008 positiv aus. So waren in diesem Monat 523 000 mehr Personen erwerbstätig als im Januar letzten Jahres, wie vorläufige Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) ergeben. Dies entspricht einer Zunahme von 1,3%. Von Dezember 2007 auf Januar 2008 ging die Zahl der Erwerbstätigen um 582 000 zurück. Allerdings ist zwischen diesen beiden Monaten ein noch stärkerer Rückgang der Erwerbstätigenzahl saisonal üblich. Im Januar 2008 gab es 39,57 Millionen Erwerbstätige mit Wohnort in Deutschland. In allen Monaten des vergangenen Jahres nahm die Zahl der Erwerbstätigen im Vergleich zum jeweiligen Vorjahresmonat um 1,5% oder mehr zu. Dass die Zunahme im Januar 2008 mit 1,3% erstmals nicht mehr ganz so deutlich ausfiel, ist vor dem Hintergrund des bereits im Januar 2007 erreichten hohen Niveaus an Erwerbstätigkeit zu sehen, mit dem die aktuelle Januar-Zahl verglichen wird (Basiseffekt). Seit dem Jahr 2000 wies kein Januar, mit Ausnahme des Januars 2007, im Vergleich zum Vorjahresmonat ein so starkes Wachstum der Erwerbstätigkeit auf. Wie saisonal üblich, ist die Erwerbstätigenzahl im Januar 2008 gegenüber dem Vormonat gesunken. Sie ging im Vergleich zum Dezember um 582 000 zurück. Dies war ein geringerer Rückgang als er im Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre von Dezember auf Januar zu beobachten war (- 636 000). Neben der guten Konjunktur und der milden Witterung dürfte auch das 2007 neu eingeführte Saison-Kurzarbeitergeld den Rückgang gedämpft haben. Die saisonbereinigte Erwerbstätigenzahl, bei der rechnerisch die üblichen jahreszeitlich bedingten Schwankungen ausgeschaltet werden, entwickelte sich von Dezember 2007 auf Januar 2008 positiv und stützt den Gesamteindruck einer weiterhin ungetrübten Entwicklung der Erwerbstätigenzahl. Sie nahm in diesem Zeitraum um 72 000 Personen zu. Dabei ist allerdings zu beachten, dass das neu eingeführte Saison-Kurzarbeitergeld im Saisonbereinigungsverfahren noch nicht vollständig berücksichtigt wird. Auf Basis der Arbeitskräfteerhebung ermittelte Destatis für Januar 2008 saisonbereinigt 3,26 Millionen Erwerbslose. Dieser Wert wird entsprechend dem Konzept der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) berechnet und stellt eine vorläufige Schätzung dar. Im Vergleich zum Vorjahresmonat Januar 2007 waren 540 000 Personen oder 14,2% weniger erwerbslos. Die EU-weit harmonisierte saisonbereinigte Erwerbslosenquote für Deutschland lag, gemessen als Anteil der Erwerbslosen an den Erwerbspersonen insgesamt, mit 7,6% erheblich unter dem Ergebnis des Vorjahresmonats von 8,8%. Weitere Ergebnisse, unter anderem die nicht saisonbereinigten Originalwerte zur Erwerbslosigkeit, können im Internet unter http://www.destatis.de, Pfad: Themen --> Arbeitsmarkt --> ILO-Arbeitsmarktstatistik abgerufen werden. An dieser Stelle stehen auch ausführliche methodische Hinweise zur ILO-Arbeitsmarktstatistik sowie zur Arbeitskräfteerhebung beziehungsweise zum Mikrozensus zur Verfügung. Eine methodische Kurzbeschreibung bietet die Online-Fassung dieser Pressemitteilung unter www.destatis.de. Weitere Auskünfte geben: Zum Thema "Erwerbstätigkeit": Stephan Lüken, Telefon: (0611) 75-2016, Zum Thema "Erwerbslosigkeit": Thomas Körner, Telefon: (0611) 75-4413, E-Mail: arbeitsmarkt@destatis.de Erwerbstätige mit Wohnort in Deutschland 1) Originalwerte Saisonbereinigt 2) Ver- Ver- Verände- Per- ände- ände- Per- rung Jahr Monat so- rung rung so- gegen- nen gegen- gegen- nen über über über Vor- Vor- Vor- monat monat jahres- monat in in % in in % Milli- Milli- onen onen 2007 Januar 39,043 - 1,3 1,8 39,433 0,4 Februar 39,094 0,1 1,9 39,489 0,1 März 39,241 0,4 1,9 39,556 0,2 April 39,431 0,5 1,9 39,605 0,1 Mai 39,573 0,4 1,7 39,623 0,0 Juni 39,618 0,1 1,5 39,627 0,0 Juli 39,574 - 0,1 1,5 39,655 0,1 August 39,679 0,3 1,5 39,695 0,1 September 40,011 0,8 1,6 39,736 0,1 Oktober 40,217 0,5 1,6 39,780 0,1 November 40,287 0,2 1,6 39,828 0,1 Dezember 40,148 - 0,3 1,5 39,881 0,1 2008 Januar 39,566 - 1,4 1,3 39,953 0,2 1) Ergebnisse der Erwerbstätigenrechnung im Rahmen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen: Erwerbstätige mit Wohnort in Deutschland (Inländerkonzept). Die entsprechenden Zeitreihen für die Erwerbstätigen mit Arbeitsort in Deutschland (Inlandskonzept) können im Internet abgerufen werden unter http://www.destatis.de. 2) Saisonbereinigung nach Census-X12-Arima-Verfahren. Erwerbslose mit Wohnort in Deutschland - saisonbereinigte Ergebnisse 3) Januar Vormonat Vorjahresmonat Erwerbslose 2008 Dezember Ver- Januar Ver- 2007 änderung 2007 änderung Personen in Millionen in % in Milli- in % onen Insgesamt 3,26 3,35 - 2,7 3,80 - 14,2 Männer 1,75 1,82 - 3,5 2,04 - 14,3 Frauen 1,51 1,54 - 1,8 1,76 - 14,1 15- bis 24-Jährige 0,53 0,55 - 3,4 0,61 - 13,2 25- bis 74-Jährige 2,74 2,81 - 2,6 3,20 - 14,4 Erwerbslosen- quote 4) Anteile in % in % Anteile in % in % Insgesamt 7,6 7,8 - 2,7 8,8 - 14,1 Männer 7,7 7,9 - 3,4 8,9 - 14,1 Frauen 7,5 7,6 - 1,9 8,8 - 14,2 15- bis 24-Jährige 10,2 10,5 - 3,2 11,6 - 12,6 25- bis 74-Jährige 7,2 7,4 - 2,6 8,5 - 14,4 3) Geschätzte saisonbereinigte Werte zur Erwerbslosigkeit auf Basis der Arbeitskräfteerhebung. Bitte beachten Sie die nachstehenden methodischen Hinweise. Vorläufige Ergebnisse. 4) Anteil der Erwerbslosen an allen Erwerbspersonen (Erwerbstätige und Erwerbslose) gemäß europäischer Abgrenzung: Erwerbstätige und Erwerbslose in Privathaushalten ab 15 Jahren beziehungsweise im Alter von 15 bis 74 Jahren (Erwerbslose) sowie Erwerbstätige ohne Wehrpflichtige und Zivildienstleistende. Untergruppen analog dazu in entsprechender Abgrenzung. Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an: Statistisches Bundesamt Pressestelle Telefon: (0611) 75-3444 E-Mail: presse@destatis.de Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: