Monster Worldwide Deutschland GmbH

Geschäftszahlen des dritten Quartals und Neunmonatsresultate bekannt gegeben: Durchweg positive Ergebnisse für Monster-Muttergesellschaft TMP Worldwide Inc.

    New York / Wiesbaden (ots) -
    
    * Zunahme des berichtigten Nettogewinns um 36 Prozent auf jetzt
        39,6 Mio US-Dollar (gegenüber dem dritten Quartal 2000)
    
    * Einnahmen aus Provisionen und Gebühren des interaktiven
        Geschäftsbereichs im Quartalsvergleich um 38 Prozent auf 174,3
        Mio. US-Dollar angewachsen
    
    * "Flaggschiff" Monster hat Hauptanteil am Wachstum von TMP
        Worldwide
    
    * Gute Ergebnisse auch für die deutschen Monster-Websites
    
    TMP Worldwide Inc. (NASDAQ: TMPW), Muttergesellschaft des weltweit
größten Karriere-Netzwerks im Internet, Monster (in Deutschland:
www.monster.de), und Weltmarktführer für Online-Recruitment und
Personalmarketing, hat die Geschäftsergebnisse des zum 30. September
beendeten dritten Quartals des Jahres 2001 sowie Gesamtzahlen für die
ersten drei Monate dieses Jahres bekannt gegeben.
    
    Drittes Quartal 2001
    
    Demnach beliefen sich für TMP Worldwide die Einnahmen aus
Provisionen und Gebühren im Berichtsquartal auf insgesamt 361,2 Mio.
US-Dollar, was einem Rückgang um fünf Prozent gegenüber dem
Vergleichsquartal des Vorjahres entspricht (381,1 Mio. US-Dollar).
Der berichtigte Nettogewinn stieg hingegen um 36 Prozent von 29,1
Mio. US-Dollar im dritten Quartal 2000 auf jetzt 39,6 Mio. US-Dollar.
Aus dem Internet-Geschäft erzielte TMP Worldwide im Berichtsquartal
Einnahmen aus Provisionen und Gebühren in einer Höhe von 174,3 Mio.
US-Dollar - dies ist ein 38-prozentiger Zuwachs gegenüber den 126,0
Mio. US-Dollar des entsprechenden Vorjahresquartals. Im Vergleich zum
dritten Quartal 2000 (60,6 Mio. US-Dollar) wuchs der berichtigte
EBITDA-Wert um 34 Prozent auf 80,99 Mio. US-Dollar im dritten Quartal
dieses Jahres.
    
    Das kontinuierliche Wachstum der Marke Monster, des "Flaggschiffs"
in TMPs interaktivem Geschäftsbereich, dokumentierte sich im dritten
Quartal in Einnahmen aus Provisionen und Gebühren in einer Höhe von
144,8 Mio. US-Dollar. Dies bedeutet einen Anstieg um 37 Prozent im
Vergleich zum dritten Quartal 2000, als der entsprechende Wert bei
105,5 Mio. US-Dollar lag.
    
    Neunmonatszahlen
    
    Für die ersten neun Monate dieses Jahres vermeldete TMP Worldwide
Gesamteinnahmen aus Provisionen und Gebühren in einer Höhe von 1,122
Mrd. US-Dollar - ein neunprozentiger Anstieg gegenüber 1,029 Mrd.
US-Dollar im entsprechenden Neunmonatszeitraum des Vorjahres. Die
Einnahmen aus Provisionen und Gebühren aus dem interaktiven
Geschäftsbereich summierten sich von Januar bis September dieses
Jahres auf insgesamt 507,6 Mio. US-Dollar; im Vergleich zu den ersten
drei Quartalen des Vorjahres nahmen sie damit um 199,8 Mio. US-Dollar
bzw. um 65 Prozent zu (damals betrugen sie 307,8 Mio. US-Dollar). Der
berichtigte EBITDA-Wert für die diesjährige Neunmonatsspanne lag bei
200,2 Mio. US-Dollar; er verzeichnete damit einen 38-prozentigen
Anstieg gegenüber den 145,6 Mio. US-Dollar des Vorjahreszeitraums. Um
39 Prozent nahm gegenüber den ersten drei 2000er Quartalen TMPs
berichtigter Nettogewinn zu: Er stieg von 69,2 Mio. US-Dollar auf
96,0 Mio. US-Dollar.
    
    Bei der TMP-Marke Monster wuchsen die Einnahmen aus Provisionen
und Gebühren im Neunmonatszeitraum 2001 um 63 Prozent auf jetzt 420,2
Mio. US-Dollar (gegenüber 258,6 Mio. US-Dollar in den entsprechenden
Vorjahresquartalen).
    
    Monster in Deutschland
    
    Auch die deutsche Monster.de GmbH in Wiesbaden kann positive
Ergebnisse vermelden: So klickten gemäß den Ermittlungen der
unabhängigen Marktforschungsgesellschaft Nielsen//NetRatings im
September 2001 rund 289.300 Besucher ("Unique Visitors") die
deutschen Monster-Internetseiten an, zu denen auch die Website
www.jobline.de zählt, seit die Online-Stellenbörse Jobline im Sommer
dieses Jahres von Monster übernommen wurde. Darüber hinaus
verzeichneten die deutschen Monster-Websites im Oktober 2001 fast
425.000 registrierte Stellensuchende sowie mehr als 174.000
qualifizierte Lebensläufe.
    
    Hinweis: Der vollständige englische Wortlaut dieser
Presseinformation von TMP Worldwide kann im Internet unter
http://www.corporate-ir.net/ireye/ir_site.zhtml?ticker=tmpw&script=41
0&layout=-6&item_id=224323 abgerufen werden. Er kann auch telefonisch
unter 0611/97315-0 oder per E-Mail an team@dripke.de angefordert
werden.
    
    Monster ist mit über 1 Million Stellenangeboten, mehr als 13,5
Millionen Lebensläufen und 24,9 Millionen Visits monatlich das
weltweit größte Karriere-Netzwerk im Internet. Seit der Übernahme von
Jobline International im Juli 2001 umfasst das globale
Monster-Netzwerk nationale Websites mit lokalen Inhalten in insgesamt
21 Ländern auf vier Kontinenten. Auf den deutschen Websites des
Karriere-Netzwerks finden Unternehmen mehr als 174.000 Lebensläufe
von Stellensuchenden. Monster gehört zu TMP Worldwide Inc., dem
globalen Marktführer für Online-Recruitment und Personalmarketing.
TMPW, eines der größten Personalberatungs-Unternehmen der Welt,
beschäftigt über 10.500 Mitarbeiter in 33 Ländern. Über 90 der 100
größten und mehr als 480 der 500 größten Unternehmen weltweit nehmen
die Dienste von TMP Worldwide in Anspruch.
    
    
ots Originaltext: Monster.de GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Weitere Informationen:
Monster.de GmbH,
Kreuzberger Ring 24,
65205 Wiesbaden
Tel.: 0611/7162-0,
Fax:  0611/7162-111,
E-Mail: info@monster.de,
Web: www.monster.de

Presse:
Kai-Uwe Kaufmann,
Tel.: 0611/7162-0,
E-Mail: presse@monster.de

PR-Agentur:
Dripke.Wolf.Weissenbach.,
Tel.: 0611/97315-0,
E-Mail: team@dripke.de

Original-Content von: Monster Worldwide Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Monster Worldwide Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: