paragon AG

ots Ad hoc-Service: paragon AG Geschäftsjahr 2000

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Delbrück (ots Ad hoc-Service) - Der Sensorhersteller paragon AG (Delbrück) erzielte im Geschäftsjahr 2000 ein über den Erwartungen liegendes Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) nach IAS von Euro 1,4 Mio. (Vj.: Euro 0,4 Mio.). Dies entsprach einer Steigerung im Vergleich zum Vorjahr von 231%. Auch beim Umsatz lag das Unternehmen voll im Plan und erhöhte die Erlöse von Euro 14,1 Mio. in 1999 um 46% auf Euro 20,6 Mio. in 2000. Erwartungsgemäß trug zu diesem deutlichen Umsatzanstieg der Wachstumsschub im Geschäftsfeld Sensor Products maßgeblich bei. Die Erlöse nahmen hier um 156% auf Euro 13,8 Mio. (Vj.: Euro 5,4 Mio.) zu. Damit steigerte das Geschäftsfeld Sensor Products den Anteil am Gesamtumsatz auf 67% (Vj.: 38%). paragon profitierte insbesondere vom Ausbau der internationalen Marktführerschaft bei Luftgütesensoren für die Automobilindustrie, der derzeit wichtigsten Anwendung der paragon- Sensortechnologie. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) verbesserte sich im Berichtszeitraum auf Euro 0,9 Mio. (Vj.: Euro -66 Tsd.). Der Jahresüberschuss steigerte sich auf Euro 0,4 Mio. nach Euro 95 Tsd. im Geschäftsjahr 1999. Bei einer Bilanzsumme von Euro 24,2 Mio. (Vj.: Euro 12,0 Mio.) belief sich das Eigenkapital per 31.12.2000 auf Euro 10,0 Mio.. Durch den Mittelzufluss aus dem Börsengang erhöhte sich die Eigenkapitalquote auf 41% (Vj.: 9%). Der Bestand an flüssigen Mitteln betrug zum Ende der Berichtsperiode Euro 5,7 Mio. (Vj.: Euro 1,3 Mio.). paragon plant, den Transfer des Sensorik-Know-hows auf Anwendungen in neuen Massenmärkten im laufenden Geschäftsjahr weiter voranzutreiben. Früher als ursprünglich vorgesehen wird paragon im Mai 2001 den Prototyp eines Sensors zur Detektion von Erdgasleckagen vorstellen. Darüber hinaus rechnet paragon damit, nach einem Exportanteil in 2000 von 10% angesichts der wachsenden internationalen Nachfrage nach paragon-Sensoren den Auslandsumsatz im laufenden Geschäftsjahr steigern zu können. Kürzlich unterzeichnete das Unternehmen zudem einen Letter of Intent über eine Akquisition in den Vereinigten Staaten, durch die bei erfolgreichem Abschluss das internationale Geschäft erheblich ausgebaut würde. Der Vorstand Kontakt: paragon AG, Investor Relations, Tel.: (05250) 97 62-14; Fax: (05250) 97 62-61, investor@paragon-online.de Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: paragon AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: