TUI Deutschland GmbH

TUI: All Inclusive-Urlaub wird bei Deutschen immer beliebter
Cheftouristiker Dr. Böttcher: "Neuer Katalog ein voller Erfolg"

Hannover (ots) - All Inclusive-Urlaub ist weiter auf dem Vormarsch. Wie TUI Deutschland Touristik-Geschäftsführer Dr. Volker Böttcher am Rande der ITB in Berlin sagte, werden im Sommer 2001 mehr Menschen als je zuvor einen All Inclusive- Urlaub buchen. "Die aktuelle Buchungsentwicklung zeigt uns, daß die Gäste diese Urlaubsform verstärkt nachfragen", sagte Dr. Böttcher. Einige Ferienanlagen aus dem neuen TUI Schöne Ferien! Katalog All Inclusive seien bereits jetzt schon zu mehr als 60 Prozent ausgebucht. Dies sei zu so einem frühen Zeitpunkt im Jahr eine ungewöhnlich gute Auslastung. TUI Schöne Ferien! hat die Zahl der All Inclusive angebotenen Anlagen für den Sommer 2001 um gut 15 Prozent erhöht. Aktuelle Marktforschungen zeigen, daß die Urlaubsform All Inclusive ein Potenzial von fünf Millionen Gästen im Reiseveranstaltermarkt hat. Die TUI hatte als Europas führender Reiseveranstalter als erster auf diesen Trend in Deutschland reagiert und im November 2000 einen eigenen All Inclusive-Katalog präsentiert. Touristik-Chef Dr. Böttcher: "Wir haben mit diesem Katalog einen klaren Schritt in Richtung Standardisierung von All Inclusive-Angeboten gestartet und Mindeststandards definiert. Bei TUI weiß jeder Gast genau, welche Leistung sich hinter der Bezeichnung All Inclusive verbirgt". Nach Böttchers Worten war dieser Schritt wichtig, weil es keine einheitlichen Standards für All Inclusive gebe. Laut dem neuen TUI Schöne Ferien! Katalog umfaßt eine All Inclusive Anlage mindstens folgende Leistungen: Vollpension, Snacks sowie nationale alkoholische und nicht alkoholische Getränke während der Mahlzeiten und zu den Öffnungszeiten der Bars, mindestens drei Sportarten sowie mindestens zwei mal wöchentlich am Abend Unterhaltungsprogramme. "Diese Leistungen sind Grundvoraussetzungen für die Vergabe des All Inclusive-Signets. Basierend auf den Erfahrungen mit dem aktuellen Katalog, werden wir diese Standards noch weiter erhärten", so Dr. Böttcher weiter. Die meisten Anlagen bei TUI Schöne Ferien! lägen mit Ihren Leistungen allerdings noch deutlich über den Mindeststandards. Der neue Katalog All Inclusive wird auch seitens des Vertriebs gut angenommen. Markterhebungen in den Reisebüros haben ergeben, daß bereits heute schon zehn Prozent der Kunden gezielt nach der Urlaubsform All Inclusive fragen. "Die Reisebüros haben von uns immer wieder ein kompaktes Beratungsinstrument gefordert. Das liegt jetzt mit dem neuen Katalog auf dem Tisch", erläutert Dr. Böttcher. Bisher hätten All Inclusive-Angebote aus den jeweiligen Länderkatalogen mühsam herausgesucht werden müssen. Der TUI Themenkatalog zeigt 32 ausgewählte Anlagen. Jede Anlage ist auf einer Seite im Katalog ausführlich beschrieben. Im Anhang führt ein All Inclusive-Guide durch die weltweit 222 Anlagen im TUI Angebot. Dabei helfen Bewertungen der jeweiligen Leistung eines Hauses bei der Auswahl und schaffen die Möglichkeit, die gewünschte Anlage schnell und gezielt im jeweiligen Länderkatalog zu finden. Diese Meldung können Sie auch unter www.tui.de abrufen. ots Originaltext: TUI Deutschland GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: TUI Deutschland GmbH Public Relations Tel. 0511/567 6900 Diese Meldung können Sie auch unter http://www.tui.de abrufen Original-Content von: TUI Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: TUI Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: