Deutsche Bahn AG

Klimabilanz weiter verbessert
Bahn präsentiert bei der "Woche der Umwelt" des Bundespräsidenten fortschrittliche Umwelttechnologie

    Berlin (ots) - Bundespräsident Johannes Rau hat sich für die
Verlagerung von Güterverkehren auf die Schiene ausgesprochen. In
einem Interview mit dem Kundenmagazin "DB mobil" anlässlich der von
ihm veranstalteten "Woche der Umwelt" favorisiert das Staatsoberhaupt
für Entfernungen bis 500 Kilometer die umweltfreundliche Bahn auch im
Personenverkehr.
      
    Die Klimabilanz konnte weiter verbessert werden: Jede sechste
Kilowattstunde Bahnstrom konnte in den Zügen des Personenverkehrs
seit 1990 eingespart werden. Auch bei der Reduzierung des
klimaschädigenden Kohlendioxids gelang ein beachtlicher Sprung:
"Alleine im Jahr 2001 konnten wir den Kohlendioxid-Ausstoß pro Person
und Kilometer um 7,8 Prozent drücken," erklärt der Vorstand Technik
der Bahn, Dr. Karl-Friedrich Rausch, und betont, dass die Bahn auch
künftig den Umweltvorsprung halten werde. Die Bahn nutzt dafür unter
anderem eine verbesserte Auslastung und moderne Fahrzeuge.
    
    Auch der Bundespräsident setzt sich mit der jetzt beginnenden
"Woche der Umwelt" für neue Technologien im Umweltschutz ein.
Spitzenumwelttechnik wird dementsprechend am 3. und 4. Juni im Rahmen
der Umweltwoche im Park von Schloss Bellevue ausgestellt. Die Bahn
ist mit dem Projekt Lirex [Leichter Innovativer Regional-Express]
vertreten: Dieses dieselelektrisch angetriebene Experimentalfahrzeug
ist ein Innovationsträger. Mittels Schwungrad regeneriert er
Bremsenergie und speist damit Anlagen im Zug. Das Anfahren kann
klimaschonend erleichtert werden.
    
    Wenige Wochen vor dem Weltgipfel für nachhaltige Entwicklung in
Johannesburg dokumentiert die Bahn bei der Veranstaltung des
Bundespräsidenten den aktuellen Stand ihrer Bemühungen zur Gestaltung
einer nachhaltigen Mobilität. "Grüne Welle" heißt das Booklet, das
den gesamten Juni über zusammen mit der Kundenzeitschrift DB mobil in
allen Fernzügen ausliegt.
    
    Die "Grüne Welle" kann angefordert werden beim Bahn-Umwelt-Zentrum
der Deutschen Bahn AG, Schicklerstr. 5-7, 10179 Berlin, Tel.:
030/297-63274, Fax: 030/297-63227, E-mail:
bahn-umwelt-zentrum@bahn.de
    
    Im Internet ist das Booklet unter der Adresse www.bahn.de/umwelt
als PDF-Datei herunterladbar.
    
    
ots Originaltext: Deutsche Bahn AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Uwe Herz
Stellv. Konzernsprecher
Tel.: 0 30/2 97-6 11 28
Fax:  0 30/2 97-6 19 35
E-mail: Medienbetreuung@bku.db.de
Internet: http://www.bahn.de/presse

Christine Geißler-Schild
Sprecherin Technik
Tel.: 0 30/2 97-6 11 68
Fax:  0 30/2 97-6 23 22

Original-Content von: Deutsche Bahn AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Bahn AG

Das könnte Sie auch interessieren: