Deutsche Bahn AG

DB Cargo: Parcel InterCity überzeugt durch Qualität und Leistung
Erweiterung der Angebote geplant

Stuttgart (ots) - Mit dem Parcel InterCity (PIC) transportiert die Deutsche Bahn seit Frühjahr 2000 im Nachtsprung Container auf der Nord-Süd Achse zwischen München und Hamburg-Billwerder. Der PIC transportiert Pakete auf der 800 km langen Strecke innerhalb von acht Stunden und ist damit schneller als jeder LKW. Mit dem PIC gelangen im Nachtsprung täglich bis zu 20 Container über Heilbronn, Würzburg, Kassel, Göttingen, Hannover nach Hamburg-Billwerder. Seit November 2000 wird eine Verbindung nach Kornwestheim ohne Zwischenhalt bis Hamburg bedient. Der Einsatz 8702 PS-starker Loks der Baureihe 101 gewährleistet eine Spitzengeschwindigkeit des Zuges von 160 km/h. Dadurch und durch präzise eingehaltene Lade- und Bereitstellungszeiten erreicht der PIC eine Pünktlichkeit von 96 Prozent. "Der Parcel Intercity ist nicht nur der schnellste, sondern auch der pünktlichste Güterzug Deutschlands", betont DB Cargo-Chef Dr. Bernd Malmström. Der PIC fährt mit einer Auslastung von über 80 Prozent. Ein hohes Qualitätsniveau und ein hoher Standardisierungsgrad - beispielsweise durch EDV-gestütze Datenübermittlung in der Abfertigung und beim Versand - zeichnen dieses mittlerweile bewährte System aus. Hauptkunde des PIC ist die Deutsche Post, die auf diesem Weg ihre Paketzentren miteinander vernetzt. Freie Kapazitäten des PIC werden auch von anderen Kunden zum schnellen Transport ihrer Waren genutzt. Zur Zeit plant DB Cargo zusammen mit Danzas Euronet eine Ausweitung der Verbindungen. Die Verbindung der Ost-West Achse, zwischen Köln-Hagen und Berlin - Wustermark sowie Süd-West (München - Köln) und Süd-Ost (München-Berlin) sind ab Fahrplanwechsel zum 01. Juni 2001 geplant. Somit sind knapp 80.000 Container pro Jahr auf der Schiene unterwegs, die mindestens 40.000 LKW-Fahrten auf der langen Strecke überflüssig machen. "Mit dem Parcel InterCity setzen wir ein Zeichen für die weitere Verlagerung von Straßentransporten auf die Schiene. Das gemeinsame Projekt von Deutscher Post und DB Cargo verbindet schnelle Beförderung und ökologischen Transport", so Dr. Bernd Malmström. ots Originaltext: Deutsche Bahn AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Sabine Großkopf Sprecherin Güterverkehr Tel.: 0 61 31/15-6 02 00 Fax: 0 61 31/15-6 02 19 Tatjana Luther-Engelmann Stellv. Sprecherin Güterverkehr Tel.: 0 61 31/15-6 02 01 Fax: 0 61 31/15-6 02 09 E-Mail: Medienbetreuung@bku.db.de Internet: http://www.bahn.de Original-Content von: Deutsche Bahn AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: