Deutsche Bahn AG

Deutsche Bahn löst Option über Doppelstockwagen ein
Weitere 100 Wagen bei Bombardier Transportation in Görlitz geordert - voraussichtlich bis Ende 2004 alle Fahrzeuge im Nahverkehr neu oder modernisiert

Berlin, Frankfurt/ Main (ots) - Mit der Bestellung von 100 Doppelstockwagen bei der Firma Bombardier Transportation hat die Deutsche Bahn jetzt die letzte noch offene Option aus einem Auftrag über die Lieferung von insgesamt 700 Doppelstockwagen eingelöst. Bis Mitte 2003 werden die 100 Doppelstockwagen im Werk Görlitz der Firma Bombardier gefertigt und an die Deutsche Bahn ausgeliefert. Die Optionseinlösung hat einen Auftragswert von rund 215 Mio. Mark. Aus dem Gesamtauftrag der eine Laufzeit von ca. 7 Jahren und ein Finanzvolumen von 1,356 Mrd. Mark umfasst sind gegenwärtig bereits 583 Doppelstockwagen, darunter 135 Steuerwagen an die Deutsche Bahn ausgeliefert. Weitere 17 Fahrzeuge (7 Doppelstocksteuerwagen und 10 Doppelstockmittelwagen) werden kurzfristig im Werk Görlitz gefertigt und nach Fertigstellung an die Deutsche Bahn geliefert. Doppelstockwagen sind gegenwärtig vorrangig auf Strecken in den neuen Bundesländern sowie in Nordrhein-Westfalen, Bayern, Baden-Württemberg und Hessen im Einsatz. Bis Ende 2004 soll die gesamte Nahverkehrsflotte der Deutschen Bahn durch Neubeschaffung oder Modernisierung komplett erneuert werden. Gegenwärtig sind bundesweit rund 60 Prozent aller Nahverkehrsfahrzeuge neu oder modernisiert. ots Originaltext: Deutsche Bahn AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Birgit Röher Stellv. Sprecherin Personenverkehr Tel.: 0 69/ 2 65- 77 27 Fax: 0 69/ 2 65- 76 26 Uwe Herz Stellv. Konzernsprecher Tel.: 0 30/2 97-6 11 28 Fax: 0 30/2 97-6 20 86 E-Mail: medienbetreuung@bku.db.de Internet: http:www.bahn.de Original-Content von: Deutsche Bahn AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: