action medeor

Workshop bei action medeor: "Transparenz schafft Vertrauen"

Workshop bei action medeor: "Transparenz schafft Vertrauen"
Wer spendet, will sicher sein, dass sein Geld wirkungsvoll eingesetzt wird. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/31394 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/action medeor"

Tönisvorst (ots) - Viele Menschen engagieren sich in Deutschland für das Gemeinwohl und übernehmen wichtige gesellschaftliche Aufgaben und damit auch Verantwortung. Ein Beispiel: Junge Erwachsene möchten nicht hinnehmen, dass Menschen auf der Flucht im Mittelmeer ertrinken und organisieren Hilfe, oder Flüchtlingsinitiativen wollen Spenden sammeln. Doch wie muss sich der junge Verein aufstellen, um Rechenschaft gegenüber seinen Spendern abzulegen und um transparent und effektiv zu arbeiten?

Ab dem 17. Dezember finden zu dem Thema "Transparenz leicht gemacht" insgesamt sechs Schulungen in Deutschland statt. Den Auftakt der Reihe macht action medeor. "Der Workshop richtet sich an alle Interessierten, die sich im gemeinnützigen Sektor engagieren und einen Verein gründen wollen oder schon gegründet haben und ihre Rechnungslegung und Organisationsstruktur transparent und aussagekräftig gestalten wollen", sagt Bernd Pastors, Vorstandssprecher von action medeor. "Wer spendet, will sicher sein, dass "seine" Organisation verantwortungsvoll mit seinem Geld umgeht. Transparenz schafft Vertrauen - gegenüber den Spendern, den Mitarbeitern, den Ehrenamtlichen und den Begünstigten."

Schwerpunkt des Workshops bei action medeor ist das Thema "Gute Organisationsführung". Außerdem wird die Wirtschaftsprüferin Annette Dieckmann Tipps und Anregungen für eine ordnungsgemäße Rechnungsprüfung geben. Der Workshop findet am Samstag, den 17. Dezember bei action medeor, St. Töniser Str. 21 in Tönisvorst/Vorst statt und kostet 35 Euro pro Person. Beginn ist um 10.30 Uhr, Ende der Schulung um 17 Uhr.

Anmeldungen bis zum 14. Dezember unter 02156/9788100 oder www.transparenz-leicht-gemacht.de. Die Teilnehmerzahl ist auf 60 Personen begrenzt.

Die sechs Schulungen zu dem Thema "Transparenz leicht gemacht" sind ein vom Bundesfamilienministerium gefördertes Projekt des Deutschen Spendenrates e.V., um die Transparenz von gemeinnützigen Organisationen zu verbessern (weitere Infos unter www.spendenrat.de).

Pressekontakt:

susanne.haacker@medeor.de 
Original-Content von: action medeor, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: action medeor

Das könnte Sie auch interessieren: