Bundeszahnärztekammer

Vorstellung des Berichts- und Lernsystems für Zahnarztpraxen "CIRS dent - Jeder Zahn zählt!"
Einladung zur Pressekonferenz

Berlin (ots) - Das Berichts- und Lernsystem "CIRS dent - Jeder Zahn zählt!" unterstützt Zahnarztpraxen und Zahnkliniken dabei, eigene Erfahrungen über unerwünschte Ereignisse mit Kolleginnen und Kollegen zu teilen, um sie zukünftig zu vermeiden.

Mit Hilfe des Online-Berichts- und Lernsystems von Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und Kassenzahnärztlicher Bundesvereinigung (KZBV) können Zahnärzte freiwillig und anonym über kritische Ereignisse aus ihrem Praxisalltag berichten, sich über potentielle Problemsituationen informieren und austauschen. Das leistet einen aktiven Beitrag der Zahnärzteschaft zur Verbesserung der Sicherheit von Patientinnen und Patienten.

Das System selbst, ein Zwischenfazit seit dem Start und die mit der Anwendung verfolgten Ziele möchten wir Ihnen vorstellen und laden Sie ein zu einer Pressekonferenz am

   Mittwoch, 11. Mai 2016, um 9.30 Uhr im 
   Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Raum 1 
   Schiffbauerdamm 40, Berlin-Mitte. 

Ihre Gesprächspartner sind Dr. Wolfgang Eßer (Vorsitzender des Vorstands der KZBV), Dr. Peter Engel (Präsident der BZÄK) und Prof. Dr. Ferdinand M. Gerlach (Direktor des Instituts für Allgemeinmedizin, Goethe-Universität Frankfurt a.M.).

Bitte teilen Sie uns per Antwort-Fax oder E-Mail an presse@kzbv.de oder presse@bzaek.de bis 9. Mai mit, ob Sie teilnehmen.

Die Einladung steht unter: http://ots.de/ab7sR

Das Antwortformular erhalten Sie hier: http://ots.de/0WiPc

Pressekontakt:

Dipl.-Des. Jette Krämer
Telefon: 030 40005-150, E-Mail: presse@bzaek.de

Original-Content von: Bundeszahnärztekammer, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundeszahnärztekammer

Das könnte Sie auch interessieren: