Bundeszahnärztekammer

Neu: Berufskunde2020 erklärt Grundlagen der zahnärztlichen Abrechnung

Berlin (ots) -

   - Gemeinsames Projekt von BZÄK, BdZA und BdZM erweitert
     Informationsangebot um das Thema Abrechnung 

Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK), der Bundesverband der zahnmedizinischen Alumni in Deutschland (BdZA) und der Bundesverband der Zahnmedizinstudenten in Deutschland (BdZM) betreiben die gemeinsame Infoseite www.berufskunde2020.de , um angehende Zahnmediziner auf dem Weg in die Freiberuflichkeit zu unterstützen. Zum Deutschen Zahnärztetag 2010 wird die Website um den wichtigen Themenkomplex "Grundlagen der zahnärztlichen Abrechnung" ergänzt.

Mit dem gemeinschaftlichen Konzept Berufskunde2020 bieten BZÄK und BdZA/BdZM einen wichtigen Ratgeber rund um den Berufsstart. Angesichts der bestehenden Fülle an Informationen, Seminaren und Beratungsangeboten verfolgt das gemeinsame Projekt das Ziel, den zahnmedizinischen Nachwuchs unabhängig von wirtschaftlichen Interessen zu beraten. "Beste Voraussetzungen für zukünftige Zahnmediziner auf ihrem Weg in die freiberufliche Berufsausübung zu schaffen schließt Wissenstransfer, fachliche und praktische Unterstützung mit ein", erklärt der Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer, Dr. Dietmar Oesterreich. Als universeller Leitfaden deckt das Portal Themen der zahnmedizinischen Berufskunde ab und wurde nun um die Thematik "Zahnärztliche Abrechnung" erweitert.

Neben der Fachkompetenz sind die korrekte Abrechnung und eine betriebswirtschaftlich stimmige Honorargestaltung Voraussetzungen für eine erfolgreiche Praxisführung. Die Honorierung, Abrechnung und das Praxis-Controlling sind nicht Bestandteil der universitären Ausbildung, daher ist die frühzeitige und intensive Fortbildung in diesen Bereichen entscheidend für den zukünftigen Berufsweg. Die angehenden Zahnmediziner müssen, als Inhaber, Sozius oder Angestellte einer Praxis, diese Herausforderungen meistern können, um ihren Patienten dauerhaft eine innovative und qualitativ hochwertige Zahnmedizin anbieten zu können.

"Das Wissen um die Fragestellungen, die sich für Zahnärztinnen und Zahnärzte im Bereich Honorare, Abrechnung und Erstattung tagtäglich ergeben, veranlasste die Initiatoren des Projektes Berufskunde2020, das Thema an die junge Zahnärzteschaft heranzutragen", so Jan-Philipp Schmidt, Vorsitzender des BdZA.

Zahnmedizinstudierende und Absolventen können sich online unter www.berufskunde2020.de über alle wichtigen Aspekte des Themengebietes informieren.

www.berufskunde2020.de
www.bzaek.de 
www.dents.de 

Pressekontakt:

BZÄK
Jette Krämer
Leiterin
Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bundeszahnärztekammer
Chausseestr.13
10115 Berlin
Tel.: 030-40005-150
Fax: 030-40005-159
E-Mail: j.kraemer@bzaek.de
www.bzaek.de

BdZA
Susann Lochthofen
Leiterin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bundesverband der zahnmedizinischen Alumni in Deutschland e.V.
Chausseestr. 14
10115 Berlin
Tel.: 030-223 209-90
Fax: 030-223 209-91
E-Mail: s.lochthofen@bdza.de
www.bdza.de

Original-Content von: Bundeszahnärztekammer, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundeszahnärztekammer

Das könnte Sie auch interessieren: