Bundeszahnärztekammer

Einladung zur gemeinsamen Pressekonferenz von Bundeszahnärztekammer und Kassenzahnärztlicher Bundesvereinigung

Berlin (ots) - Mundgesund trotz Handicap und hohem Alter Vorstellung des Konzeptes zur vertragszahnärztlichen Versorgung von Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderungen

Die zahnmedizinische Versorgung basiert darauf, dass die Patienten häusliche Mundhygiene durchführen und zur Prävention bzw. Therapie von Erkrankungen eine Zahnarztpraxis aufsuchen können. Doch immer mehr Menschen sind dazu aufgrund von Alter oder Behinderung nur eingeschränkt oder gar nicht in der Lage. Ihre Mundgesundheit und ihre Lebensqualität werden dadurch beeinträchtigt.

Gemeinsam haben deshalb die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV), die Bundeszahnärztekammer (BZÄK), die Deutsche Gesellschaft für Alterszahnmedizin (DGAZ) und die Arbeitsgemeinschaft für Behindertenbehandlung im Bundesverband Deutscher Oralchirurgen (BDO) unter dem Titel "Mundgesund trotz Handicap und hohem Alter" ein Konzept entwickelt, mit dem die Herausforderungen an die zahnmedizinische Versorgung von Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderungen angegangen werden können.

Das Konzept möchten wir Ihnen vorstellen in einer

Pressekonferenz
am Mittwoch, 16.06.2010 um 10.00 Uhr 
im Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz 
Schiffbauerdamm 40, Berlin-Mitte 

Ihre Gesprächspartner sind Dr. Wolfgang Eßer (Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der KZBV), Dr. Dietmar Oesterreich (Vizepräsident der BZÄK) und Professor Dr. Andreas Schulte (Mund-, Zahn- und Kieferklinik des Universitätsklinikums Heidelberg).

Bitte teilen Sie uns mit dem beigefügten Antwort-Fax oder per E-Mail an kzbv.presse@kzbv.de oder presse@bzaek.de mit, ob wir Sie auf der Veranstaltung begrüßen dürfen. Für Rückfragen stehen wir gerne unter Tel. 030 - 28 01 79-27 (KZBV) oder 030 - 40 00 5-150 (BZÄK) zu Ihrer Verfügung.

Das Rückfax steht unter http://www.presseportal.de/go2/Rueckfax zum Download bereit.

Die Einladung im pdf Format erhalten Sie unter http://www.presseportal.de/go2/Einladung

Pressekontakt:

BZÄK: Jette Krämer, Tel.: 030/ 40005-150; presse@bzaek.de
KZBV: Dr. Reiner Kern, Tel.: 030 / 28 01 79 27; kzbv.presse@kzbv.de

Original-Content von: Bundeszahnärztekammer, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundeszahnärztekammer

Das könnte Sie auch interessieren: