Rheinische Post

Rheinische Post: Heveling verlangt striktere Visapolitik bei kooperationsunwilligen Herkunftsstaaten

Düsseldorf (ots) - Unter dem Eindruck des Messerattentats von Hamburg hat der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, der CDU-Politiker Ansgar Heveling, Konsequenzen für die deutsche Visavergabe für Bürger kooperationsunwilliger Herkunftsstaaten verlangt. "Es kann nicht sein, dass dortige Staatsbürger Visa fürs Shoppen oder den Unibesuch in Europa bekommen, aber die Rücknahme unliebsamer Staatsangehöriger vereitelt wird", sagte Heveling der "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Deutschland müsse mit einer strikten Visapolitik auf verschleppte oder blockierte Ausstellungen von Papieren für Rückführungen reagieren.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: