Rheinische Post

Rheinische Post: Kramp-Karrenbauer sorgt sich um gesellschaftliche Auswirkungen der "Ehe für alle"

Düsseldorf (ots) - Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer sorgt sich nach der Entscheidung für die "Ehe für alle" um gesellschaftliche Auswirkungen. Die Welt werde "sicherlich nicht zusammenstürzen", sagte die CDU-Politikerin der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). "Man muss aber im Blick behalten, dass das Fundament unseres gesellschaftlichen Zusammenhalts dadurch nicht schleichend erodiert", sagte Kramp-Karrenbauer. Sie halte an ihrer ablehnenden Haltung fest, auch wenn sie verstehen könne, dass die Entscheidung im Bundestag frei gegeben worden war.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: