Rheinische Post

Rheinische Post: Union fordert Räumung linksextremistischer Zentren wie der "Roten Flora"

Düsseldorf (ots) - Der CDU-Innenpolitiker Armin Schuster hat angesichts der G20-Krawalle die Räumung linksextremistischer Zentren wie der "Roten Flora" in Hamburg gefordert. "Linke Zentren wie die Rote Flora in Hamburg oder die Rigaer Straße in Berlin müssen konsequent dichtgemacht werden", sagte Schuster der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). "Es darf in Deutschland keine rechtsfreien Räume geben, nicht für arabische Clans, Islamisten oder Neonazis, und auch nicht für Linksradikale", sagte Schuster, der selbst ausgebildeter Polizist ist. Zudem sollten gegen bekannt gewalttätige Linksextremisten im Vorfeld von Versammlungen verstärkt Meldeauflagen verhängt werden, forderte das Mitglied des Parlamentarischen Kontrollausschusses des Bundestags.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: