Rheinische Post

Rheinische Post: Gregor Meyle sieht die Eltern bei der Musikerziehung in der Pflicht

Düsseldorf (ots) - Musiker Gregor Meyle (38) führt das abnehmende Interesse vieler Kinder daran, ein Instrument zu lernen, auf die mangelnde Initiative der Eltern zurück. "Ganz ehrlich: Wenn wir unsere Kinder auffordern, noch mehr in einen Bildschirm zu gucken, haben wir das Konzept Erziehung nicht verstanden", sagte Meyle der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Man dürfe aber kein Kind dazu zwingen, ein Instrument zu spielen. "Einfach nur die Möglichkeit zu schaffen, ist wichtig und richtig." Meyle wurde schon als Kind von seinem Großvater und seinen Eltern musikalisch gefördert.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: