Rheinische Post

Rheinische Post: SPD-Minister will Bauherren zu Einbruchschutz verpflichten

Düsseldorf (ots) - Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) will als Antwort auf die gestiegenen Einbruchszahlen Bauherren verpflichten, neben dem vorgeschriebenen Brandschutz auch Schutzmaßnahmen gegen Einbrüche in Neubauten vorzusehen. "In den Niederlanden gibt es eine gesetzliche Pflicht für Bauherren, beim Neubau nicht nur Brandschutz, sondern auch einfachen mechanischen Einbruchschutz einzubauen. Das brauchen wir auch", sagte Pistorius der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Es gehe um Schließanlagen, nicht um Alarmanlagen. In die geschützten Häuser werde fast 30 Prozent weniger eingebrochen, sagte Pistorius. "Von 100 Einbrüchen bleibt es bei knapp 40 nur beim Versuch. Wenn der Täter gestört wird oder nicht reinkommt, dann lässt er schnell von dem Objekt ab."

Kontext:

In Nordrhein-Westfalen werden immer mehr Wohnungen aufgebrochen. Alleine 2015 schlugen Einbrecher 62.262 Mal zu, das entspricht einem Anstieg von 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie das Innenministerium berichtet. Nur jeder siebte Einbruch wird aufgeklärt.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: