Rheinische Post

Rheinische Post: Fernbus-Fahrer lässt dunkelhäutige Frau mit Kind zurück

Düsseldorf (ots) - Ein Fahrer des Fernbusunternehmens Flixbus soll eine dunkelhäutige Frau und ihr Kind nach einer Rast in Haßloch (Rheinland-Pfalz) stehengelassen haben. Er sei losgefahren, obwohl die Pause nicht vorbei gewesen sei und ihn Mitfahrende über die fehlenden Passagiere informiert hätten, berichtete eine 16-jährige Mitreisende der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Eine Flixbus-Sprecherin bestätigte, von einem Vorfall zu wissen. Man habe aber mit dem Fahrer noch nicht gesprochen, da er bei einem Partnerunternehmen angestellt sei. Laut der 16-Jährigen sollen persönliche Gegenstände der Frau, darunter ein Tablet-Computer, noch auf ihrem Sitz gelegen haben.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: