Rheinische Post

Rheinische Post: DIHK-Chef Schweitzer fordert spürbare Steuersenkungen

Düsseldorf (ots) - DIHK-Präsident Eric Schweitzer hat spürbare Steuersenkungen in der kommenden Legislaturperiode gefordert. Wir brauchen in Deutschland keine Debatte über Steuererhöhungen, sondern eine über Steuerentlastungen", sagte Schweitzer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). "2009 lagen die jährlichen Steuereinnahmen des Staates noch bei gut 520 Milliarden Euro. 2020 werden es über 800 Milliarden Euro sein. Jedes Jahr wachsen die Steuereinnahmen stärker, auch weil wir so viele Erwerbstätige haben wie noch nie", begründete der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) seine Forderung. "Konkret sollte der Einkommensteuertarif so abgeflacht werden, dass dadurch insbesondere auch kleine und mittlere Unternehmen entlastet werden", sagte Schweitzer. "Der Spitzensteuersatz darf erst bei einem Jahreseinkommen von deutlich über 53.000 Euro greifen", sagte der DIHK-Chef.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: