Rheinische Post

Rheinische Post: Kauder kritisiert türkische Regierung wegen Umgang mit Flüchtlingen
"Menschen sind keine Objekte"

Düsseldorf (ots) - Unionsfraktionschef Volker Kauder hat die türkische Regierung wegen ihres Umgangs mit Flüchtlingen kritisiert. "Die Türkei hat den Anspruch, ein bedeutendes Land zu sein. Aber dann sollten Verantwortliche nicht einen solchen Satz veröffentlichen: Wenn Ihr nicht die Visa-Freiheit umsetzt, lassen wir die Flüchtlinge los. Was ist das für ein Menschenbild?", sagte Kauder der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). "Menschen sind keine Objekte. Auf eine solche Drohung darf sich Europa nicht einlassen", sagte Kauder. Kauder mahnte, die EU müsse "unbedingt" auf die Einhaltung der Bedingungen für die Visa-Freiheit bestehen. "Die Bedingungen für die Visafreiheit waren doch seit langem klar. Die Türkei hatte sie auch akzeptiert. Im Übrigen: Die Türkei hat ein großes Interesse an dem Abkommen."

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: