Rheinische Post

Rheinische Post: SPD-Fraktionsvize Bartol zum Elektromobilitätsgipfel: Automobilindustrie soll sich zur Hälfte an den Kosten beteiligen

Düsseldorf (ots) - Der stellvertretende SPD-Fraktionschef Sören Bartol hat gefordert, dass die Autoindustrie sich an der Förderung der Elektromobilität beteiligt. "Die Automobilindustrie sollte sich mindestens zur Hälfte an den Kosten beteiligen", sagte Bartol der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Vollelektrisch fahrende Fahrzeuge müssten einen höheren Zuschuss als Hybridfahrzeuge bekommen. "Luxusfahrzeuge" von mehr als 60.000 Euro sollten von der Kaufprämie ausgeschlossen sein. "Ein Käufer eines teuren Porsche Cayenne mit kleinem Elektromotor braucht kein Steuergeld als Zuschuss." Bis 2020 das Ziel von einer Million Elektrofahrzeuge zu erreichen, werde schwer sein, sagte der SPD-Politiker.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: