Rheinische Post

Rheinische Post: Brüsseler Terroranschläge Thema im NRW-Landtag

Düsseldorf (ots) - Die Terroranschläge in Brüssel werden nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Online-Ausgabe) nun auch Thema im Düsseldorfer Landtag. Auf Antrag der FDP-Fraktion wird die Landesregierung in der nächsten Sitzung des Innenausschusses einen Bericht über die aktuelle Sicherheitslage in Nordrhein-Westfalen vorlegen müssen. Der innenpolitische Sprecher der FDP, Marc Lürbke, will unter anderem wissen, inwieweit nach den Anschlägen potenzielle Ziele in NRW wie Flughäfen, Hauptbahnhöfe, U-Bahnen gesichert worden sind und ob bei diesen Terroreinsätzen alle Beamten mit Überziehschutzwesten ausgestattet waren. "Nach den Terroranschlägen in Brüssel besteht in NRW dringend Handlungsbedarf. Täter und Lage können sich von Belgien rasend schnell zu uns ins benachbarte NRW verlagern. Verstärkte Kooperationen der Behörden müssen dann auch besonders für Bundes- und Landespolizei in NRW gelten", sagte Lürbke.

Die nächste Innenausschusssitzung im Düsseldorfer Landtag findet am 7. April statt.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: