Rheinische Post

Rheinische Post: Tennis-Verband und DOSB fördern Zverev mit 60.000 Euro im Jahr

Düsseldorf (ots) - Der Deutsche Tennis-Bund (DTB) fördert das 18-jährige Nachwuchstalent Alexander Zverev, Nummer 58 der Weltrangliste, mit 60.000 Euro im Jahr. "Wir zahlen ihm den größten Teil des Gehalts für seinen Fitnesstrainer gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund", sagte Dirk Hordorff, Vize-Präsident Sport beim DTB, der "Rheinischen Post" (Montagausgabe). "So eine Unterstützung gab es in dieser Größenordnung noch nicht beim DTB. Vergleichbare Spieler wurden früher mit maximal 5000 Euro im Jahr gefördert. Das reicht heute einfach nicht mehr aus. Wir müssen unsere außergewöhnlichen Talente so behandeln, dass sie auch mit den außergewöhnlichen Talenten anderer Nationen Schritt halten können. Die Australier zum Beispiel würden einen Zverev mit ein paar hundert Tausend Euro unterstützen. Dazu sind wir einfach nicht in der Lage. Unser Fördersystem liegt noch hinter dem von Luxemburg."

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: