Rheinische Post

Rheinische Post: Maria Furtwängler empört über Häme gegenüber Angela Merkel

Düsseldorf (ots) - Schauspielerin Maria Furtwängler ist empört über die Häme gegen Kanzlerin Angela Merkel in der Flüchtlingsdebatte. "In der Kritik schwingt eine tiefe Frauenverachtung mit", sagte sie der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Sie finde es verstörend, dass der große Respekt, den Angela Merkel viele Jahre genossen habe und der ihr auch von vielen Männern entgegengebracht worden sei, so schnell schwinde. Furtwängler ist ab Donnerstag in dem Spielfilm "Das Wetter in geschlossenen Räumen" von Isabelle Stever zu erleben. Darin spielt sie eine Entwicklungshelferin in einem arabischen Krisengebiet, die in Luxushotels Charity-Empfänge organisiert, während draußen Schüsse fallen. Das Wohltätigskeitswesen wird als dekadente Parallelwelt dargestellt, an deren Zynismus die Hauptfigur zerbricht. Obwohl sie selbst für Wohltätigkeitsorganisationen tätig ist, hält Furtwängler ihren Auftritt in dem Film nicht für brisant. "Ich finde, dass man durchaus einen kritischen Blick auf das Spendenwesen werfen darf, ohne dass ich bei meinem privaten Engagement negative Erfahrungen gemacht hätte", sagte sie der Redaktion. Es sei spannend, einmal die Abhängigkeit der Helfenden von den Hilfsbedürftigen zu betrachten. Die existiere schließlich auch.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: