Rheinische Post

Rheinische Post: Vogts rät Borussia Mönchengladbach zu Klopp

Düsseldorf (ots) - Der frühere Bundestrainer und Ex-Borusse Berti Vogts hat nicht mit dem Rücktritt von Borussia Mönchengladbachs Trainer Lucien Favre gerechnet. "Ich bin total überrascht", sagte Vogts der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Für Vogts ist Favres Schritt "eine Riesen-Enttäuschung". "Das Team steht nun alleine da, und auch Sportdirektor Max Eberl. Damit hat Lucien Favre das Problem nicht gelöst, sondern größer gemacht", sagte Vogts. Vogts' Empfehlung für die Nachfolge ist der frühere Dortmunder Meister-Trainer Jürgen Klopp. "Mein Rat wäre, ihn zu holen. Borussia hat ein Team, das man nach oben bringen kann, es muss nur wach gerüttelt werden. Jürgen Klopp wäre der ideale Mann dafür", sagte Vogts.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: