Rheinische Post

Rheinische Post: Bund zahlt 133 Millionen Euro für Breitbandausbau in NRW

Düsseldorf (ots) - Der Bund schüttet 132,7 Millionen Euro für den Ausbau des Breitband-Netzes an Nordrhein-Westfalen aus. Das geht aus einem Schreiben von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) an NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) hervor, das der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe) vorliegt. Das Geld entspricht dem Anteil Nordrhein-Westfalens an den Erlösen der Versteigerung von Mobilfunk-Frequenzen im Juni. Insgesamt nahm der Bund dabei 1,33 Milliarden Euro ein, schreibt Dobrindt.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: