Rheinische Post

Rheinische Post: Leichenwagen-Konvoi bringt Germanwings-Opfer nach Haltern

Düsseldorf (ots) - Am Mittwoch werden die sterblichen Überreste der meisten beim Germanwings-Absturz getöteten 16 Schüler eines Halterner Gymnasiums in einem Konvoi von Leichenwagen in ihre Heimatstadt gebracht. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Dienstagausgabe). Die Polizei wird den Konvoi auf der rund 80 Kilometer langen Strecke begleiten, teilte die Polizei in Recklinghausen mit. Ein Halterner Begräbnisunternehmer koordiniert die Fahrt mit mehreren Kollegen. Die Beerdigungen werden dann jeweils im Familienkreis stattfinden. Lufthansa wird die sterblichen Überreste von insgesamt 30 Opfern des Absturzes am Dienstagabend von Marseille nach Düsseldorf fliegen. Die sterblichen Überreste der zwei bei der Katastrophe gestorbenen Lehrerinnen aus Haltern werden laut Information der "Rheinischen Post" nicht in dem Konvoi mit überführt, weil ihre Familien an anderen Orten leben.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: