Rheinische Post

Rheinische Post: Hasselfeldt wirft EU bei Kampf gegen Maut "falsche Prioritätensetzung" vor

Düsseldorf (ots) - Im Streit um die geplante Pkw-Maut in Deutschland hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt der EU eine "falsche Prioritätensetzung" vorgeworfen. "Statt ständig die Maut zu bekämpfen, sollte die EU-Kommission alle Kraft für die Themen einsetzen, die tatsächlich für die Zukunft der EU entscheidend sind", sagte Hasselfeldt der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Es sei schon bemerkenswert, betonte Hasselfeldt, mit welch großem Engagement sich die EU-Kommission mit einem nationalen Gesetz zur Einführung einer Infrastrukturabgabe beschäftige, während sich die Krise in Griechenland stetig zuspitze, während die EU eine Flüchtlingswelle gigantischen Ausmaßes erlebe und während sich der Konflikt mit Russland permanent verschärfe.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: