Rheinische Post

Rheinische Post: Termingarantie soll auch für Psychotherapeuten gelten

Düsseldorf (ots) - Die geplante Termingarantie für Arztbesuche soll nach Plänen der großen Koalition auch für Termine bei Psychotherapeuten gelten. Dies geht aus den Änderungsanträgen zum Versorgungsstärkungsgesetz hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe) vorliegen. "Deutschland hat in Europa die höchste Dichte an Psychotherapeuten und die längsten Wartezeiten. Das passt nicht zusammen", sagte CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn der Zeitung. Deswegen wolle die Koalition die Versorgung in diesem Bereich bis 2017 neu sortieren. "Dazu gehört dann auch die Vier-Wochen-Frist für eine zeitnahe Behandlung von dringenden Fällen", betonte Spahn. Vorgesehen ist dem Änderungsantrag zufolge, dass künftig jeder gesetzlich Versicherte innerhalb von vier Wochen eine Erstsprechstunde bei einem Psychotherapeuten bekommen kann, ohne dass er dafür eine Überweisung benötigt. Dann soll entschieden werden, ob und welche Therapie notwendig ist.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: