Rheinische Post

Rheinische Post: NRW-Finanzminister plant 205 Millionen Euro Mehrausgaben

Düsseldorf (ots) - Heute (Dienstag) legt NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) dem Kabinett seine Eckpunkte für den Nachtragshaushalt 2015 vor. Die Eckpunkte sehen neue Mehrausgaben in Höhe von 205 Millionen Euro vor. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Dienstagausgabe), die das Papier einsehen konnte. Da Walter-Borjans gleichzeitig mit Mehreinnahmen unter anderem bei den Steuern rechnet, plant er dennoch keine Erhöhung der Neuverschuldung. Zu den Kostentreibern im Nachtragshaushalt gehören 674 neue Planstellen für Lehrer sowie 166 Millionen Euro für die verbesserte Betreuung und Unterbringung von Flüchtlingen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: