Rheinische Post

Rheinische Post: Haucap fordert Ende des Taxi-Monopols

Düsseldorf (ots) - Der ehemalige Chef der Monopol-Kommission, Justus Haucap, fordert ein Ende der Regulierung des Taxi-Marktes in Deutschland: "Das Taxi-Monopol sollte fallen. Die Fahrer profitieren ja sowieso nicht von der Regulierung, lukrativ ist es nur für die Unternehmer", sagte Haucap der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Am Freitag hatte der Taxi-Dienst Uber wegen der Regulierung Beschwerde bei der EU-Kommission gegen Deutschland eingereicht. Zum möglichen Ausgang des Streits sagte Haucap: "Ich bin gespannt, welche Begründung die Bundesregierung gegenüber der EU-Kommission anführt - insbesondere, weil sie ja immer wieder die Liberalisierung des Taxi-Marktes in Griechenland anmahnt."

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: