Rheinische Post

Rheinische Post: NRW warnt vor Verbreitung von Genpflanzen

Düsseldorf (ots) - Der nordrhein-westfälische Agrarminister Johannes Remmel (Grüne) hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) vor den Folgen seiner Gentechnik-Politik gewarnt. "Ein Flickenteppich mit Anbauverboten ist gefährlich, weil die Verbreitung der gentechnisch veränderten Organismen dann schlecht zu verhindern ist", sagte Remmel der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Bei ihrer Frühjahrskonferenz in Bad Homburg befassen sich die Agrarministern aus Bund und Ländern vom heutigen Donnerstag an mit der nationalen Umsetzung des EU-Genpflanzen-Verbots. Schmidt will die Entscheidung in die Kompetenz der Bundesländer legen. NRW verlangt dagegen ein bundesweites Verbot. "Die Menschen in Deutschland wollen keine Gentechnik - weder auf ihrem Teller noch auf ihren Feldern oder in der Natur", betonte Remmel. NRW werde jedenfalls alle Möglichkeiten für ein Verbot von gentechnisch veränderten Pflanzen nutzen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: