Rheinische Post

Rheinische Post: SPD-Fraktionschef Oppermann fordert Reformen von der neuen griechischen Regierung

Düsseldorf (ots) - SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat die Linkspartei Syriza nach ihrem Wahlsieg in Griechenland zu neuen Reformen und zur Bekämpfung von Korruption und Vetternwirtschaft aufgefordert. "Ich erwarte, dass die neue Regierung strukturelle Reformen mutig angeht. Dazu gehören die Reform der Steuerverwaltung und die Bekämpfung von Korruption und Vetternwirtschaft", sagte Oppermann der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). "Syriza hat eine Chance verdient, zu zeigen, ob ihnen die Durchsetzung diese Reformen gelingt. Das hat die Vorgängerregierung nicht geschafft", sagte der SPD-Politiker. "Klar ist: Deutschland wird weiterhin solidarisch mit Griechenland sein. Aber auch die neue griechische Regierung ist an die Vereinbarungen mit der EU und der Troika gebunden. Es gibt auch künftig keine Leistung ohne Gegenleistung", sagte Oppermann.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: