Rheinische Post

Rheinische Post: Union erwartet von Islamkonferenz Strategien gegen Radikalisierung

Düsseldorf (ots) - Die Unionsfraktion erwartet von der am heutigen Dienstag in Berlin tagenden Islamkonferenz, dass sie sich nicht nur um das vorgesehene Thema "Wohlfahrtspflege" kümmert. "Sie sollte sich auch darüber austauschen, wie man der zunehmenden Radikalisierung von jungen Moslems und der Zuwendung zum Salafismus entgegen wirken kann", sagte der Unions-Innenexperte Stephan Mayer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstag-Ausgabe). Zudem müssten sich alle Teilnehmer "klar und eindeutig von den barbarischen Anschlägen in Paris distanzieren", unterstrich der CSU-Politiker.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: