Rheinische Post

Rheinische Post: 2014 gingen 12,5 Prozent mehr Azubis mit Stipendium ins Ausland

Düsseldorf (ots) - Immer mehr Auszubildende gehen mit einem Stipendium für eine Zeit ins Ausland: Im vergangenen Jahr nutzten 18 000 Azubis das speziell für sie aufgelegte Austauschprogramm Programm "Erasmus+", wie aus Daten des Bildungsministeriums hervorgeht, die der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe) vorliegen. Das war im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg von 12,5 Prozent. Die beliebtesten Zielländer: Großbritannien, Spanien, Frankreich und Irland. Die meisten Erasmus-Stipendiaten in Ausbildung kamen mit knapp 4300 aus Nordrhein-Westfalen. "Wir wollen weiter daran arbeiten, dass Auslandsaufenthalte während der Ausbildung in Zukunft so selbstverständlich werden wie während des Studiums", sagte Bildungsministerin Johanna Wanka (CDU) der Zeitung. Aktuell entscheiden sich rund vier Prozent der Azubis für einen Auslandsaufenthalt.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell