Rheinische Post

Rheinische Post: SPD-Gesundheitsexperte fordert Krankenkassen bei Beitragssatzumstellung zur "Redlichkeit" auf

Düsseldorf (ots) - SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat die Krankenkassen bei der Beitragssatzumstellung zum 1. Januar 2015 zur Redlichkeit aufgefordert. "In den Schreiben an die Versicherten dürfen Beitragserhöhungen nicht kaschiert werden", sagte Lauterbach der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Zugleich betonte er, dass er nicht mit flächendeckenden Erhöhungen rechne.

Kontext:

Die gesetzlich Versicherten erhalten in diesen Tagen Post von ihren Kassen, in denen die Kassenmitglieder über die neuen Beitragssätze informiert werden. Bislang haben nach einer Auflistung von "krankenkassen.de" 15 der 132 Krankenkassen in Deutschland ihre neuen Beitragssätze bekannt gegeben. Zehn Kassen senken ihre Beitragssätze, fünf halten sie stabil.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: