Rheinische Post

Rheinische Post: FC-Köln-Trainer Stöger hofft auf friedliches Fußballfest gegen Mönchengladbach

Düsseldorf (ots) - Peter Stöger, Cheftrainer des 1. FC Köln, verteidigt die defensive Ausrichtung seiner Mannschaft in der Fußball-Bundesliga. "Die Null muss stehen", sagt er im Gespräch mit der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). "Wenn es nicht möglich ist, in der Offensive kreativ zu sein, dann muss man sein Haus zumauern. Nutzt nix." Vor dem rheinischen Derby gegen Borussia Mönchengladbach (Sonntag, 17.30 Uhr) findet er lobende Worte für die Arbeit des Rivalen. "Die Entwicklung, die ich in Mönchengladbach in den letzten Jahren gesehen habe, ist sehr gut", sagte er. Für das in der Vergangenheit oft von gewalttätigen Auseinandersetzungen überschattete Spiel wünscht sich Stöger, "dass es ein Fußballfest wird, und dass es drum herum ruhig bleibt."

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621



Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: