Rheinische Post

Rheinische Post: Kommentar
Der fast ideale Kapitän = Von Robert Peters

Düsseldorf (ots) - Oliver Bierhoff findet das "Amt prinzipiell ein bisschen überschätzt". Mit dieser Meinung steht der sonst so gut informierte Teammanager des Deutschen Fußball-Bundes allerdings ziemlich allein. Denn die Mehrheit der Fans findet es sehr wichtig, wer das Amt des Kapitäns der Nationalmannschaft innehat. Der Spielführer der wichtigsten Fußballmannschaft gilt etwas in Deutschland. Seit gestern ist es Bastian Schweinsteiger. Der Münchner wies seine Eignung nicht zuletzt bei der WM in Brasilien nach, als er ein Beispiel an Einsatz, spielerischer Klasse und untadeliger Haltung gab. Seit Jahren ist er eine wesentliche Figur in der DFB-Auswahl. Und sein Wort hat Gewicht bei den Mitspielern. Öffentlich aufdringlich wird er dabei nicht. Das alles macht ihn zu einem idealen Kapitän. Nur eines passt nicht: Seit Jahren versäumt der 30-Jährige wegen zahlreicher Verletzungen Testspiele der Nationalelf. Und er hat auch schon mal deutlichen Widerwillen gegen diese zusätzlichen Belastungen außerhalb des Pflichtspielkalenders durchblicken lassen. Deshalb ist er nur beinahe der ideale Kapitän.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: