Rheinische Post

Rheinische Post: DIHK-Chef Schweitzer: Wirtschaft investiert 60 Milliarden Euro pro Jahr zu wenig

Düsseldorf (ots) - DIHK-Chef Eric Schweitzer hat die Zurückhaltung der Privatwirtschaft bei Investitionen kritisiert. "60 Milliarden Euro im Jahr weniger als für den Standort gut wäre", sagte Schweitzer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). "Unsere Umfragen zeigen, dass unser komplexes Steuern- und Abgabensystem viele Investitionen bremst und energieintensive Industrieunternehmen unter steigenden Preisen und unsicheren Rahmenbedingungen leiden", betonte Schweitzer. "Wir müssen dringend Bürokratie abbauen", forderte er. Um die Investitionen anzukurbeln, müsse die Politik die Abschreibungsbedingungen für Unternehmen verbessern. Als Anreiz forderte er zusätzliche Abschreibungsmöglichkeiten für Investitionen von Unternehmen in Form einer so genannten "degressiven Sonder-Afa".

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: