Rheinische Post

Rheinische Post: Liminski wird CDU-Fraktionsgeschäftsführer in NRW

Düsseldorf (ots) - Nathanael Liminski wird im August Fraktionsgeschäftsführer der nordrhein-westfälischen CDU. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Samstagausgabe). Der 28-jährige gebürtige Bonner wird dem wertkonservativen Flügel in der Union zugerechnet. Der Historiker und Politikwissenschaftler arbeitete unter anderem als Redenschreiber für Roland Koch, Karl-Theodor zu Guttenberg und zuletzt für Thomas de Maizière (CDU), der Liminski aus dem Planungsstab in sein Ministerbüro holte. Liminski stammt aus katholischem Elternhaus, hat neun Geschwister. Für Aufsehen sorgte er, als er im Rahmen des Weltjugendtags 2005 die Gruppe "Generation Benedikt" gründete. Bezeichnungen wie "Papstfan", die er sich mit einem Benedikt-Buch und Talkshowauftritten erwarb, findet er jedoch unpassend. Ja, er sei katholisch, aber kein Fanatiker. Und schon gar niemand, der anderen seinen Glauben diktiere, sagte Liminski der "Rheinischen Post". CDU-Landeschef Armin Laschet holt ihn jetzt schon mit Blick auf den Wahlkampf 2017 an Bord. Liminski soll die programmatische und personelle Neuaufstellung der Union mitgestalten. Seinen Posten als Chefredakteur des Mitgliedermagazins der Jungen Union, "Entscheidung", möchte er behalten.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: