Rheinische Post

Rheinische Post: Die Chancen der FDP Kommentar Von Gregor Mayntz

Düsseldorf (ots) - Auch mit ihrem Bundesparteitag in Dresden ist die FDP noch nicht auf die Lichtung zurückgekehrt. Was die Liberalen derzeit beschließen und beschwören, gleicht eher einem Pfeifen im Wald: Hallo, wir leben noch, aber ein paar Mal könnten wir uns bei den anstehenden Landtagswahlen im Osten noch böse verirren. Der Wegfall der Drei-Prozent-Hürde bei der Europawahl in zwei Wochen hat der FDP eine Last genommen. Doch ihre wahre Chance liegt in den Regionen bei den gleichzeitigen Kommunalwahlen: Kann sie sich dort behaupten, gehen für sie vorerst die Lichter nicht aus. Die erste große Herausforderung kommt im Februar in Hamburg. Wenn die FDP auch dort abschmiert, wird es ganz schwer. Meldet sie sich aber mitgestaltend zurück, ist vieles wieder möglich. Vor allem, wenn überzeugende Alleinstellungsmerkmale dazukommen. In Dresden hat sie dafür zumindest schon einmal ein hoch interessantes "Rente-ab-60"-Konzept beschlossen, das näher an den Lebensentwürfen von Millionen Deutschen ist als das derzeitige Angebot der übrigen Parteien.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: