Rheinische Post

Rheinische Post: Grüner Europa-Spitzenkandidat Giegold bezeichnet Schröder-Feier als "Schmierentheater"

Düsseldorf (ots) - Der grüne Europa-Abgeordnete Sven Giegold hat scharfe Kritik an der Geburtstagsfeier von Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin geübt, an der auch Mecklenburg-Vorpommerns SPD-Ministerpräsident Erwin Sellering teilgenommen hatte. "Was sich da in Russland abgespielt hat, ist ein Schmierentheater", sagte Giegold der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). "Da feiern ein SPD-Ministerpräsident und ein SPD-Altbundeskanzler gemeinsam mit Herrn Putin, während sich die EU bemüht, eine gemeinsame Haltung zu der Krise in der Ukraine zu finden. Schröders Interessen sind ja hinlänglich bekannt. Dass aber mit Sellering auch ein amtierender deutscher Ministerpräsident, der in seinem Bundesland eine Große Koalition anführt, in dieser Weise agiert, befremdet mich", sagte Giegold, der Spitzenkandidat seiner Partei für die Europawahl am 25. Mai ist. Nach Informationen der "Rheinischen Post" waren bei der nachträglichen Geburtstagsfeier Schröders in St. Petersburg neben Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) auch der Düsseldorfer Eon-Vorstand Bernhard Reutersberg, der Düsseldorfer Maler Markus Lüpertz und der frühere Erste Bürgermeister Hamburgs, Henning Voscherau (SPD), anwesend.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: