Rheinische Post

Rheinische Post: Schwesig will Elternzeit für Mütter und Väter bis zum achten Lebensjahr flexibilisieren

Düsseldorf (ots) - Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) hat angekündigt, die Elternzeit flexibler zu gestalten. "Künftig sollen Mütter und Väter bis zum achten Lebensjahr des Kindes flexibel ihre drei Jahre Elternzeit nehmen können", sagte Schwesig der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). "Das kann auch den positiven Effekt haben, dass Eltern früher wieder in den Job einsteigen, weil sie ihre Elternzeit auch später noch jederzeit nutzen können, ohne dass etwas verfällt", betonte Schwesig. Die Ministerin will auch die Rolle der Väter stärken. "Bislang kommen die Väter in der Debatte um die Vereinbarkeit immer noch zu wenig vor", sagte sie. Nach Umfragen wollten 60 Prozent der Eltern beide ähnlich viel Zeit mit ihren Kindern verbringen. Nur 14 Prozent der Paare erfüllten sich diesen Wunsch. "Das geplante ElterngeldPlus wird eine partnerschaftliche Aufteilung von Arbeits- und Familienzeit fördern", sagte Schwesig.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: